Das Ethnosymposium ist eine jährlich stattfindende Konferenz von Studierenden ethnologischer/anthropologischer Fächer. Wir wollen einen offenen und kreativen Raum schaffen, in dem Forschungen vorgestellt, Diskussionen und Debatten geführt und experimentelle Workshops veranstaltet werden. Neben den inhaltlichen Programmpunkten wollen wir besonders die Vernetzung zwischen den Studierenden der Institute bzw. Facheinheiten im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus fördern. Deswegen wird beim Ethnosymposium nicht nur gemeinsam kritisch reflektiert und diskutiert, sondern auch gemeinsam gelacht, gequatscht und sich vernetzt.

Wir freuen uns das 17. Ethnosymposium vom 16.-18.09.2022 in Berlin veranstalten zu dürfen und somit zum ersten Mal Gastgeber*innen sein zu können. Die Tagung im kommenden Jahr soll unter dem Titel „Wahrheit(en), Lebenswelten und Realitäten – Seeing like an Anthropologist“ stattfinden.

 

de_DEGerman

Toll, dass du mitmachen willst. Deinen Beitrag schauen wir uns jetz an!

In deinem Mailpostfach liegt bereits eine Bestätigung deiner Anmeldung. Falls du Anmerkungen hast oder etwas an deiner Einreichung verändern willst, bitte antworte auf die besagt Mail.
Wir werden uns spätestens nach dem Ablauf der Deadline bei dir melden um weitere organistorische Schritte mit dir abzurklären.

Bis dahin :)

Hat geklappt! Danke für deine Anmeldung​

In deinen Mails ist gerade die Zusammenfassung deiner Anmeldung eingegangen. Bitte vergiss nicht, die Teilnahmegebühr zu überweisen. Solltest du Probleme mit der Überweisung haben, schreib uns bitte eine Mail. 
Wir freuen und auf dich!